Neue Songs von Portishead und Sigur Rós‘ Jónsi

Meine zwanzig liebsten Alben des ablaufenden Jahrzehnts stehen noch aus und in den nächsten Tagen online. Dass ich die wunderbare Zeremonie unterbreche kann nur einen Grund haben: tolle neue Musik.

Portishead überraschen mit dem neuen Song „Chase the tear“ zu Gunsten von Amnesty International. Zu bekommen ist der Titel exklusiv bei 7Digital oder, ähem, hier (ihr könnt ja auch so für AI spenden):

MP3: Portishead – Chase the tear

Am 19. März erscheint das erste Soloalbum von Jónsi. Der Sänger von Sigur Rós singt darauf erstmals nicht auf isländisch, sondern in englisch. Betitelt ist das Ding mit „Go“ und das scheint er sich selbst jeden Morgen zu sagen, um sich anzutreiben, erschien doch erst im Sommer der gemeinsam mit Lerbensgefährte Alex aufgenommene Soundtrack zu „Riceboy sleeps“, dem Kinderbuch, das die beiden zusammen auf die Beine gestellt haben. „Boy Lilikoi“, der Vorbote zu „Go“ klingt abgesehen von der Sprache ganz nach dem letzten Album seiner Band, also toll:

MP3: Jónsi – Boy Lilikoi

Schlagwörter: , , ,

Eine Antwort to “Neue Songs von Portishead und Sigur Rós‘ Jónsi”

  1. Rinko Heidrich Says:

    der song von jonsi erinnert mich stark an hoppipolla, aber trotzdem wieder mal sehr schön🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: